Diese Seite ist optimiert für den Internet Explorer ab Version 5.5 und Netscape ab Version 6

LTB 4 - Donald, der König des Wilden Westens!

(Neuauflage: In geheimer Mission)

1. Auflage: 1968 Preis: 2,50 DM Seiten: --

Inhaltsverzeichnis:
(Das Inhaltsverzeichnis der Neuauflage kann variieren!)

Donald in geheimer Mission

(geschrieben von Bertel)

Eigentlich wollte Donald nur ein wenig beim Angeln entspannen. Doch wie das so ist, gerät er in die ominösen Kreise der Geheimdienste. Er wird als Bote angeheuert, um eine äußerst wichtige Lieferung zu überbringen. Zunächst läuft alles prima. Doch dann wird er als Geheimagent erkannt ...

Onkel Dagoberts Arche Noah

(geschrieben von Manolo)

Die Panzerknacker verkleiden sich als Geologen und erzählen Dagobert, dass bald sie Welt von einer dramatischen Sinnflut überspült wird. Er baut daraufhin eine Arche, mit der er sein Gold und seine Neffen in Sicherheit bringt. Doch an Nahrung auf See hat er nicht gedacht

Onkel Dagoberts Unterschrift ist Gold wert

(geschrieben von Manolo)

Ein alter Freund von Dagobert will sein zustehenden Teil eines Goldvorkommens bekommen, dass ihm Dagobert damals schriftlich bestätigte. Doch die Unterschrift ist, da sie mit Geheimtinte geschrieben wurde, nun völlig verblasst. Jedoch ist noch ein Fingerabdruck auf dem Vertrag.

Donald und das Pistolen-Duell

(geschrieben von Bertel)

Durch die Zeitung erfährt Dagobert, dass die Panzerknacker/Abteilung Wilder Westen wieder auf freien Fuß kommt. Vor Jahren hatten sie ihm eine große Menge Gold gestohlen, das nie wieder auftauchte. Jetzt sieht Dagobert die günstige Gelegenheit, doch noch sein Gold zurückzubekommen. Endlich wieder in Freiheit werden die Panzerknacker bestimmt das geraubte Gold aus seinem Versteck holen, so spekuliert er. Also reist er, seinen Neffen Donald im Schlepptau, in den Wilden Westen ...

Das Märchen von Donald Aschenputtel

(geschrieben von Bertel)

Die erste Geschichte in den LTB's, die vor einem historischen Hintergrund spielt.
Graf Dagobert zu Dagoburg ist stinkreich und geizig. Den Steuereintreibern hingegen spielt er die arme Kirchenmaus-Nummer sehr erfolgreich vor, wodurch er noch nie einen Gulden Steuern zahlen musste. Indess sind die Staatskassen des Königreiches leer und der König schreibt das Amt des Schatzmeisters öffentlich aus. Dagobert sieht die Erfüllung eines seiner größten Träume schon in Erfüllung gehen. Denn als Auswahlkreterium steht ein Rechenwettbewerb an, den er mit links meistern wird. Er rechnet jedoch nicht mit einer freundlichen Hexe, die es seinem Neffen Donald ermöglicht, sich ebenfalls um das Amt zu bewerben. Donald, von seinem Onkel bisher nur geknechtet und unterdrückt, gelingt es in der Tat, das Amt des Schatzmeisters zu bekommen. Seine erste Amtshandlung ist eine Steuernachzahlung bei seinem Onkel durchzuführen. Derartig geschröpft, und nach wie vor darüber verärgert, nicht das Amt des Schatzmeisters bekommen zu haben, verbrüdert sich Dagobert mit den Panzerknackern gegen Donald. Durch eine List gelingt es ihm, dass Donald leichtfertig die ganze Staatskasse für ein wertloses Schloss opfert. Als der König die von der schlechten Investition erfährt, lässt er Donald einkerkern. Wenig später gesellen sich auch die Panzerknacker dazu, die wiederum von Dagobert überlistet wurden. Dieser hat zum Ende der Geschichte gleich doppelt gewonnen. Zum einen hat er das Amt des Schatzmeisters übertragen bekommen, zum anderen muss sich Donald für weitere 24 Jahre Hausarbeit bei seinem Onkel verpflichten.
screenbaer@ltb-fanpage.de Screenbaer
© 2002-2017 — www.ltb-fanpage.de
Copyright der Bilder by © Ehapa und © Disney
und der jeweiligen Besitzer.

Comics Top 100

Phantomias Fanpage

Donald-Club

Comicheaven